Ecoquent leben, ecoquent schreiben: Doreen Brumme, new blogger on the blog

Doreen Brumme

Doreen Brumme, Jahrgang 1971, das bin ich. Ich lebe ecoquent. Ich liebe das Schreiben. Ich schreibe, um zu leben. Ich schreibe ecoquent. Hier und jetzt zum ersten Mal.

Ich lebe ecoquent.

Aus Überzeugung. Meine ganz bewusste Entscheidung. Von heute auf morgen. Es fing an mit Lebensmitteln. Ich kaufe seit 2004 vorzugsweise Bio. Damals erfuhr ich, dass ich wie durch ein Wunder nach der Diagnose „unerklärbare Unfähigkeit, Kinder auszutragen“, plötzlich eine bis dato intakte Schwangerschaft vorzuweisen hatte. Für mich, für das ungeborene Kind – das habe ich an jenem 17. Februar beschlossen, gibt’s ab jetzt nur noch Bio: das Beste, das Nachhaltigste. Mit der Geburt meines ersten Kindes, der wundersamer Weise zwei weitere folgten, habe ich den Bio-Lifestyle nach und nach auf sämtliche Lebensbereiche unserer wachsenden Familie mit Katze ausgeweitet. Und täglich aufs Neue versuche ich, diese Aufgabe bestmöglich zu bewältigen. Als überzeugter Lohas und Journalist engagiere ich mich auch konkret – für das Öko-Projekt Ha Nam, das die bisher weltweit erste Alternative zur derzeit größten textilen Umweltsünde, die Veredelung der Blue Jeans, entwickelte und vor kurzem zur Produktionsreife brachte: eine biologisch-technologische Jeans-Veredelung mit biologischen Hilfsmitteln statt giftiger Chemie.

Ich liebe das Schreiben.

Ich liebe Buchstaben und Wörter, meine deutsche Muttersprache und Fremdsprachen: Russisch, Englisch, Latein, Französisch, Spanisch und Arabisch (Hocharabisch und Algerisch) habe ich gelernt beziehungsweise lerne ich bis heute, denn eine Fremdsprache lernt man sein Leben lang. Ich rede gerne. Ich erzähle gerne Geschichten. Ich erkläre Schwieriges gerne verständlich. Weil ich nicht Lehrerin werden wollte wie meine Mutter, bin ich Journalistin. Ich habe heute mit Volontariat, studienbegleitenden und bezahlten Praktika, Festanstellungen und Selbständigkeit mehr als 20 Berufsjahre in den inzwischen nahezu ausschließlich tastentippenden Fingern.

Ich schreibe, um zu leben.

Selbstverständlich träume ich von einem preisgekrönten Text aus meiner Feder. Doch als im September geborene Jungfrau stehe ich mit beiden Beinen erdnah im Leben. Also schreibe ich, um Geld zu verdienen im Dienste anderer; ehrlich und nach dem mir wichtigen Pressekodex. Mit wenig Gelegenheit für Ruhm. Ich arbeite seit der Geburt meiner Kinder selbständig. Die Freiheit der Selbständigkeit genieße ich trotz des existenziellen Drucks, den sie mir mitunter bereitet. Ich vereinbare meine Lieblingsbeschäftigung mit der Mutterschaft, so gut ich kann. Ich habe finanzielle Durststrecken kennengelernt und versuche, mir dennoch treu zu bleiben – konsequent.

Ich schreibe ecoquent.

Als ich die Chance bekam, über nachhaltige, umweltbewusste und fairträgliche Themen nicht nur im Bekannten- und Verwandtenkreis zu reden, sondern Journalismus darüber zu machen, habe ich nicht gezögert: Ich konzipiere und inszeniere seit 2007 verschiedene Verbraucherinformationsportale, zum Beispiel YaaCool Bio. Viele meiner Biolife-Erfahrungen fließen live in diese Arbeit. So können andere daran teilhaben. Denn Bio-Themen müssen sich rumsprechen, Bio-Vorleber von sich reden machen. Zwischen Arbeit als Chefredakteurin, Bloggerin und Mutter bleibt zwar wenig Zeit für eigene Projekte, doch seit kurzem habe ich endlich auch mein eigenes Bio-Blog doreenbrumme.de. online. Besucht mich auch dort!

Ich schreibe hier und jetzt auf ecoquent positions,

weil ich finde, dass das Thema Solarthermie es wert ist und werde auch hier meine persönlichen Erfahrungen einfließen lassen, weil ich weiß, dass nur das die Menschen wirklich zum Handeln bewegt. Ich freue mich auf die Auseinandersetzung mit technischen Fakten und Mythen darum. Ich versuche damit, Nachhaltigkeit lesbar und lebbar zu machen. Das ist mein Beitrag zum Erhalt meiner Familie auf dieser Welt. Nicht mehr, nicht weniger. Ecoquent. Damit beziehe ich Position. Weil jeder von uns einen Standpunkt hat – mit Sonnen- und Schattenseiten.

Ich freue mich auf Interaktivitäten zwischen uns, Austausch, Anregungen und Inspiration!

Darf’s ein bisschen mehr sein? Passend zum Thema:
  • nachhaltig, kreativ und authentisch
    Nachhaltig, kreativ, authentisch
mal geteilt
image_pdf

Ein Kommentar zu “Ecoquent leben, ecoquent schreiben: Doreen Brumme, new blogger on the blog”

Kommentar verfassen

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind so gekennzeichnet *

Erlaubtes HTML <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>