Großanlagen

Hier dreht sich alles um ein Thema: Solarthermische Großanlagen zur Bereitstellung von regenerativ erzeugter Wärme bis 120 °C. Große Kollektorfelder, modular aufgebaut aus Hochleistungs-Vakuumröhrenkollektoren, sind heute in der Lage die Sonne überall dort höchst effektiv ins Spiel zu bringen, wo viel Wärme zum Heizen und Kühlen benötigt wird. Das Anwendungsspektrum reicht von großen Wohngebäuden, Wohnheimen und Hotels, über Nah- und Fernwärmenetze, bis zu Prozesswärme aller Art für Industrie und Gewerbe.

Langzeitstudie zu Großanlagen (Teil 2): Funktionskontrolle garantiert Erträge

Im zweiten Teil unserer kleinen Reihe zu der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten „Langzeitstudie zum Betrieb und zur Leistungsfähigkeit großer Solaranlagen aus dem Solarthermie2000- und Solarthermie2000plus-Programm“ der Hochschule Düsseldorf (HSD) stellen wir euch die wichtigsten Schlussfolgerungen vor, die die Studienautoren aus den Ergebnissen ihrer Untersuchung ziehen, die wir euch hier präsentiert haben.  Dabei geht es unter anderem darum, welche Rolle die qualitative … mehr Langzeitstudie zu Großanlagen (Teil 2): Funktionskontrolle garantiert Erträge »

Langzeitstudie zu Großanlagen (Teil 1): 3/4 der Betreiber sind zufrieden

Die Hochschule Düsseldorf (HSD) führte eine vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderte „Langzeitstudie zum Betrieb und zur Leistungsfähigkeit großer Solaranlagen aus dem Solarthermie2000- und Solarthermie2000plus-Programm“ durch. Demnach seien 74 Prozent der Betreiber mit ihrer großen Solaranlage zufrieden. Wir stellen euch die wichtigsten Ergebnisse der Studie in einer kleinen Artikelreihe vor. Was sind das Solarthermie2000- und das Solarthermie2000plus-Programm? Solarthermie2000 und Solarthermie2000plus sind bereits abgeschlossene … mehr Langzeitstudie zu Großanlagen (Teil 1): 3/4 der Betreiber sind zufrieden »

Büsingen ist mit seinem Nahwärmekonzept Energie-Kommune des Monats

Über Büsingen am Hochrhein in Baden-Württemberg, ein Ort, der politisch gesehen zu Deutschland und wirtschaftlich zur Schweiz gehört und somit die einzige Exklave Deutschlands ist, haben wir hier auf dem Blog bereits berichtet. Sabine hat euch im Frühjahr 2013  hier das Nahwärmekonzept der Gemeinde vorgestellt, für das Büsingen jetzt von der  Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) zur „Energie-Kommune des Monats“ ausgerufen wurde.  Das Nahwärmenetz von Büsingen, das eine … mehr Büsingen ist mit seinem Nahwärmekonzept Energie-Kommune des Monats »

BEE: Saubere Wärmeversorgung braucht neue Rahmenbedingungen

Rahmenbedingungen des Wärmemarkts 2017 BEE Studie

Angesichts der vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) veröffentlichten Zahlen über die im Jahr 2016 gestellten Förderanträge für Solaranlagen, Holzheizungen und Wärmepumpen fordert der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) neue Rahmenbedingungen für den Wärmemarkt.  Harald Uphoff, kommissarischer Geschäftsführer des BEE sagte gegenüber der Presse: „Die Wärmeversorgung aus Erneuerbaren Energien tritt auf der Stelle. Auch im Jahr 2016 haben saubere Heizungen keine signifikanten Marktanteile erreicht.“ Dies … mehr BEE: Saubere Wärmeversorgung braucht neue Rahmenbedingungen »

Neues aus Hallerndorf: Sonniges Nahwärmenetz mit 1.300 m² Kollektorfläche

Wärmenetz in Hallerndorf

Die Gemeinde Hallerndorf im Landkreis Forchheim  in Oberfranken macht dieser Tage von sich Reden:  Hallerndorf baut sich ein Nahwärmenetz – inklusive 1.300 Quadratmetern Solarkollektoren aus dem Hause Ritter. Dieses Nahwärmenetz will ich Euch heute näher vorstellen. Gleich vorweg und nur für die, die heute zum ersten Mal auf unserem Blog sind: Hinter Ecoquent Positions steht die Ritter Gruppe. Insofern geht es mit dem Nahwärmenetz in Hallerndorf … mehr Neues aus Hallerndorf: Sonniges Nahwärmenetz mit 1.300 m² Kollektorfläche »

Senftenberg baut größte Solarthermie-Anlage Deutschlands mit Einspeisung in zentrales Fernwärmenetz

Heute stelle ich Euch ein neues Großprojekt in Sachen Solarthermie vor. Ich habe alles an Infos zur Senftenberger Großflächenanlage zusammengetragen, was ihre Erbauer (als Auftraggeber: die Stadtwerke Senftenberg, als Auftragnehmer: Ritter XL Solar) dazu zu sagen haben. Und den Bürgermeister der Bergbaustadt Senftenberg, Andreas Fredrich, habe ich selbstverständlich auch befragt. Seid gespannt! Wollte ich Senftenbergs Entwicklung in Sachen Energie mit drei Worten beschreiben, würde ich sagen: … mehr Senftenberg baut größte Solarthermie-Anlage Deutschlands mit Einspeisung in zentrales Fernwärmenetz »

Solarthermie-Großanlagen: Förderrechner im Praxistest

Wer die Installation einer Solarthermie-Anlage im Großformat plant, kann mit einem neuen Förderrechner berechnen, welche Fördermittel er dazu aus dem Marktanreizprogramm (kurz: MAP) in Anspruch nehmen könnte. Ich habe mir den Rechner mal näher angeschaut. Vorbemerkungen zur Solarförderung von Großanlagen Seit April 2015 hat sich die Solarthermie-Förderung für große Anlagen ab 20 Quadratmeter (m²) Bruttokollektorfläche im Rahmen des sogenannten Marktanreizprogramms verbessert: Alternativ zur Förderung der Anlage … mehr Solarthermie-Großanlagen: Förderrechner im Praxistest »