Raus mit der Stromheizung, rein mit Holz und Sonne! Projekt 1 des Monats 07/2016

Projekt des Monats Juli 2016 Wirtz Koblenz

Hier kommt das erste Solarthermie-Projekt unseres amtierenden Handwerkers des Monats Tino Bartmuß, der seinen Betrieb Wirtz Sanitär + Heizung in Koblenz führt. Das ausführliche Interview mit dem Installateur- und Heizungsbaumeister könnt ihr hier lesen. 

Weg von Strom fressenden Nachtspeicheröfen …

Worum geht’s beim ersten Lieblings-Projekt? Um ein Mehrfamilienhaus in Koblenz, dessen Heizung von unserem Handwerksbetrieb des Monats modernisiert wurde. Bislang wurde das Gebäude mit für ihren hohen Stromverbrauch bekannten Nachtspeicheröfen beheizt, die gute 35 Jahre auf dem Buckel hatten. Der Hausherr wollte weg von der gefräßigen Stromheizung. Stattdessen wünschte er sich für die 194 Quadratmeter zu beheizende Wohnfläche in seinem Haus eine regenerative Heizung (laut Bedarfsprofil für einen 3-Personenhaushalt ausgelegt): “Ich wollte die Gelegenheit nutzen, um weg von der teuren und hochgradig unökologischen Nachtspeicherheizung und hin zu einem möglichst ‘grünen’ Gebäude zu kommen.”

Handwerker des Monats Tino Bartmuß vor Pelletsheizung

Unser Handwerker des Monats Tino Bartmuß vor der Pelletsheizung Pelletti touch im Keller seines Kunden. Foto: M. Kosa-Julius

… hin zu einer regenerativen Heizungsanlage mit Holzpellets und Solarwärme

Und das bekam er im Winter 2015 auch: Seit gut einem Jahr wird das Mehrfamilienhaus von einer modernen Pelletsheizung (Typ: Pelletti Touch von Paradigma) beheizt. Zu den weiteren neuen Komponenten der Heizungsanlage gehören ein Pufferspeicher (Typ: EXPRESSO II von Paradigma) mit einem Fassungsvermögen von 630 Litern sowie eine Solarthermie-Anlage. Deren Bruttokollektorfläche beträgt acht Quadratmeter. Tino Bartmuß und seine Kollegen haben dafür jeweils einen der Kollektoren STAR 19/33 und 19/49 von Paradigma installiert. Der Hausherr sagt: “Das Gebäude wird seit Anfang 2015 vollständig regenerativ mit Solar und nachwachsenden Rohstoffen beheizt. Im Sommerhalbjahr wird der Peletti Wärmeerzeuger prinzipiell überhaupt nicht benötigt.” Auf die Frage, warum er sich für ein Paradigma-System entschieden habe, antwortet er Hausherr: “Von Paradigma überzeugte uns zum einen die kompetente Beratung der Firma Wirtz. Zum anderen aber auch die Geschichte und visionäre Philosophie von Paradigma.”

Verbrauch vorher, Verbrauch nachher

Vor der Heizungsmodernisierung verbrauchte der Haushalt 20.000 Kilowattstunden Heizstrom im Jahr. Hinzu kam die Warmwasserbereitung per elektrisch betriebenem Durchlauferhitzer. Nach einem Jahr Laufzeit der neuen Anlage berichtet der Hausherr von diesem Brennstoffverbrauch: Etwa 3,5 Tonnen Pellets gingen fürs Heizen und für die Zubereitung des Warmwassers drauf – oder anders ausgedrückt: 17.500 Kilowattstunden pro Jahr. Den Jahresertrag der Solarheizung mit STAR Kollektoren auf dem Dach beziffert er laut der Angabe der integrierten Regelung auf 3.500 Kilowattstunden.

Die Trinkwasserversorgung ist heute zentral ausgelegt und läuft über den bereits erwähnten Pufferspeicher. Die Finanzierung der Heizungsmodernisierung hat der Hausherr sich mit Mitteln der staatlichen BAFA-Förderung fördern lassen.

Projekt 1 des Monats Juli 2016 - Mehrfamilienhaus in Koblenz

Anlagengröße:2 Kollektoren: 3,31 Quadratmeter / 4,94 Quadratmeter: 8,25 QuadratmeterMaximaler Kollektorertrag laut Solar Keymark (SK) Standort Würzburg 50°: 601 / 604 kWh/Jahr
Kollektoren:STAR 19/33, STAR 19/49Normertrag der Kollektorfläche laut SK: 1.990 / 2.984 kWh/Jahr
Alte Heizung:NachtspeicherJahresverbrauch alt: Stromheizung ohne Warmwasserbereitung: 20.000 kWh
Neue Heizung:Pelletheizung Pelletti Touch, Frischwasserstation: Expresso IIJahresverbrauch Holzpellets: 3,5 Tonnen (17.500 kWh/a für Heizung und Warmwasserbereitung)
Trinkwassererwärmung:ja
Heizungsunterstützung:ja
Beheizte Fläche:194 QuadratmeterBaujahr der Anlage: 2015
Jahresertrag:3.000 kWh
Ausführender Betrieb:
Wirtz Sanitär + Heizung GmbH, Emser Str. 252, D - 56076 Koblenz, Tel: +49 (0) 261 76996, Fax: +49 (0) 261 77949, E-Mail: info@nullwirtz-www.de, Internet: http://www.wirtz-www.de.
www.wirtz-www.de/
Wir veröffentlichen monatlich zwei Lieblings-Anlagen unserer "Handwerker des Monats". Das ist das Projekt 1 des Handwerkers des Monats Juli 2016, Tino Bartmuß, Wirtz Sanitär + Heizung GmbH, Emser Str. 252, D - 56076 Koblenz, Tel: +49 (0) 261 76996, Fax: +49 (0) 261 77949, E-Mail: info@nullwirtz-www.de, Internet: http://www.wirtz-www.de

Fotos: M. Kosa-Julius

Darf’s ein bisschen mehr sein? Passend zum Thema:
  • Solarthermie plus PV = Energiedach auf Passivhaus
    Passivhaus überzeugt mit rund 70 Prozent solarer Deckung | Projekt…

  • Weg vom Öl! Pellets sparen 13.000 kWh Brennstoff

  • Martin Weber: Kollektoren machten Schluss mit unwirtschaftlichem Takten | 05/2016
  • Solartechnik in Ebersberg
    Projekt des Monats 20 Prozent solarer Deckungsgrad im unsanierten Altbau…
mal geteilt
image_pdf
Bitte keine Werbung
Helfen Sie uns diesen Teil der Welt sauber zu halten. Bitte keine kostenlose Zeitungen, persönliche Verletzungen oder Werbe-Links einwerfen.

Vielen Dank und sonnige Grüße

Kommentar verfassen

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind so gekennzeichnet *

Erlaubtes HTML <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>