aufgständerte Solarthermie-Anlage auf Pultdach 2. Projekt des Monats Mai 2018 Joachim Knetzger Pfaffenhofen

2. Projekt des Monats Mai 2018: 51 Prozent solarer Deckungsgrad

Wir stellen vor: Unser 2. Projekt des Monats Mai 2018, das zugleich das zweite Lieblings-Solarthermie-Projekt unseres amtierenden Handwerkers des Monats ist: Joachim Knetzger. Der Solarteur führt seinen Betrieb, die Joachim Knetzger Heizsysteme GmbH in Pfaffenhofen in Baden-Württemberg. Hier erklärt er, warum dieses Projekt es ihm besonders angetan hat.

Das 2. Projekt des Monats, das uns unser amtierender Handwerker des Monats Mai 2018, Joachim Knetzger aus Pfaffenhofen hier vorstellt, gehört Familie Wöhr und steht in Zaberfeld.

2.  Projekt des Monats Mai 2018 – das Haus

Das Haus der Familie Wöhr in Zaberfeld ist ein Pultdachhaus. Es wurde im Jahr 2015 neu gebaut. Die zu beheizende Wohnfläche beträgt knapp 140 Quadratmeter. Der Heizwärmebedarf für das Gebäude ist für einen Haushalt mit zwei Personen berechnet worden.

2.  Projekt des Monats Mai 2018 – die Heizungsanlage

Das Haus der Familie von Bernd Wöhr bekam von unserem Handwerker des Monats, Joachim Knetzger, ordentlich was aufs Dach:

Die Solarthermie-Anlage

Zum einen eine Reihe aufgeständerte Solarthermie-Kollektoren (Kollektortypen:  4 x Aqua Plasma CPC-Vakuumröhrenkollektoren 19/50 und 2 x Aqua Plasma CPC-Vakuumröhrenkollektoren 19/34). Die Aufständerung der Kollektoren auf dem Pultdach erfolgte im Winkel von 45 Grad mit minus 30 Grad (Azimutwinkel) Ausrichtung gen Sonne.

Zusammen ergeben die sechs Kollektoren eine Bruttokollektorfläche knapp 27 Quadratmetern. Zur Anlage gehört ein Pufferspeicher mit einem Fassungsvermögen von 2.000 Litern mit integrierter Frischwasserstation, die für allzeit hygienisch-frisches Warmwasser (Trinkwasser) sorgt. Geregelt wird die Anlage von der Paradigma-Regelung  Systa-Comfort-II. Die Solaranlage wurde am 29. Dezember 2015 in Betrieb genommen. Ein weiterer Wärmeerzeuger gehört ebenfalls zur Heizungsanlage.

Die Photovoltaik-Anlage

Zum anderen eine Photovoltaik-Anlage, die bis zu 11.000 Kilowattstunden Solarstrom im Jahr erzeugt. 6.800 kWh davon speist die Familie Wöhr ins öffentliche Netz ein, der Rest werde im eigenen Haushalt verbraucht.

Solare Deckung von 51 Prozent

Die Solarthermie-Anlage deckt den Wärmebedarf des Haushalts der Wöhrs zu 51 Prozent.

Bernd Wöhr sagt, dass er sowohl mit der Solarthermie- als auch der Photovoltaik-Anlage sowie mit der Arbeit von unserem Handwerker des Monats Mai 2018, Joachim Knetzger, voll zufrieden sei. Seine Erwartungen an die Ersparnis, seien nicht nur voll erfüllt sondern sogar leicht übererfüllt worden.

Das 2. Projekt des Monats auf einen Blick

Baujahr der Anlage:Inbetriebnahme am 29. Dezember 2015 
Trinkwassererwärmung:ja, über Frischwasserstation
von Paradigma
Solarthermie-Anlage:6 x Aqua Plasma CPC-Vakuumröhren 19/50 á 5,01 m2 Bruttokollektorfläche von Paradigma6 x 661 kWh/a je m2 nach Solar Keymark Datenblatt (50° C Würzburg)
Solare Deckung:berechnet: 51 Prozent
Pufferspeicher:2.000 Liter von Paradigma
Ausführender Betrieb:
Knetzger Heizsysteme GmbH, Südstraße 8, 74397 Pfaffenhofen, Telefon: 07046 7520, Telefax: 07046 12360, E-Mail: J.Knetzger-Heizsystem@nullt-online.de, Internet: www.heizsysteme-knetzger.de

Foto: J. Knetzger Heizsysteme GmbH