Repowermap – Erneuerbare in Europa auf einen Blick

Vor einiger Zeit habe ich von der Repowermap erfahren und war sofort begeistert. Endlich eine Seite, die zeigt, was eigentlich schon los ist in Europa. All diese Punkte deuten auf Aktivitäten im Bereich Erneuerbare und Energieeffizienz hin. Nicht schlecht, oder?

Was ist repowermap?

Repowermap.org ist eine Initiative zur Förderung der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz durch die Vermittlung lokaler Praxisbeispiele und weiterer lokaler Informationen.

Zur Abwechslung nicht nörgeln!

Auch wenn man sich über so manche Dinge sehr gut und oft auch zu Recht beschweren kann, ist es immer wieder gut, sich bewusst zu machen, wie weit wir eigentlich schon gekommen sind und auch mal zu schauen, was in den letzten Jahren schon erreicht wurde.

Regionenkarte besonders interessant

Was ich besonders spannend finde sind die Energieregionen. Das sind jene Teile, die mit einer gelben Linie verbunden sind. Wir wir wissen herrscht auf Weltebene Stillstand und auf Ebene der Regierungen wird mehr gebremst als vorangetrieben, aber in den Regionen da tut sich anscheinend echt etwas. Der Energievirus scheint zudem ansteckend zu sein. Wo bereits Energieregionen sind, scheint es einfacher, die umliegenden Orte ebenfalls zu überzeugen. Unglaublich spannend finde ich Oberösterreich, da wimmelt es nur so von Energieregionen, auch in Deutschland gibt es einige Bereiche, die man weiter beobachten sollte.

Da fehlen noch viele Punkte für Solarthermie (Solar Heat)

Was uns natürlich gleich auffällt, da fehlen noch viiiele, viele Solarwärmeanlagen. Das sind die organgen Punkte (gelb ist Photovoltaik). Laut BSW sind ja bereits 16 Mio. Quadratmeter in Deutschland installiert und in der Karte sind nur wenige enthalten. Das tolle an dieser Map ist, dass sie überall integriert werden kann und jeder selbst eintragen kann. Also, gleich eintragen!

Kein Verzeichnis ist komplett

Es gibt schon viele solcher Verzeichnisse aber keines scheint komplett. Dieses Projekt ist von Mitteln der EU finanziert und trotzdem scheint es schwierig hier genügend Beteiligung zu finden. Daran sieht man, wie kleinteilig die Energiewende tatsächlich ist und es selbst (oder gerade) für Großorganisationen es schwierig ist all die Flöhe in einen Sack zu bekommen. Um das System noch interessanter zu machen, weisen wir hier gerne darauf hin, dass sich alle Besitzer und Betreiber von Erneuerbaren Energieanlagen, hier eintragen sollten. Da fällt mir ein, ich könnte das eigentlich auch gleich machen ;-).

Weitere Verzeichnisse von Erneuerbaren Energieanalgen

Ihr kennt weitere? Einfach kommentieren.

mal geteilt
image_pdf

Kommentar verfassen

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind so gekennzeichnet *

Erlaubtes HTML <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>