Und der Deutsche Solarpreis geht an: DIE ENERGIEBLOGGER

Eurosolar Solarpreis Energieblogger

Ich bin soeben in Hattingen im schönen Nordrhein-Westfalen angekommen, weil es morgen ein ganz besonderes Event gibt. Zum ersten Mal darf ich an der deutschen Solarpreisverleihung teilnehmen und nicht nur das, ich darf mir gemeinsam mit meinen Energiebloggerkollegen und Kolleginnen den deutschen Solarpreis für Medien abholen!! Ja, richtig gehört, die Vereinigung der Energieblogger: energieblogger.net zu denen auch Ecoquent-Positions gehört hat den Deutschen Solarpreis 2014 im Bereich Medien gewonnen. Der Preis wird von Eurosolar ausgegeben und da Hermann Scheer der Gründer dieser Organisation, mich sehr früh in meinem Energieleben die entscheidend beeinflusst hat, ist das eine ganz besondere Ehre.

Vom Pflänzchen zum Bäumchen

Es ist auch ein Zeichen, dass die mühsame Aufbauarbeit, die so ein Netzwerk mit sich bringt, langfristig auch Sinn macht und wir tatsächlich etwas bewegen können, auch wenn es natürlich nicht einfach ist 50 Leute und 20 Meinungen unter einen Hut zu bringen. Natürlich gibt es auch noch viele Dinge, die wir besser machen könnten um mit einer starken Stimme den Mainstreammedien entgegenzuwirken oder auch mit ihnen zu arbeiten, aber das Pflänzchen Energieblogger, dass vor wenigen Jahren geboren wurde ist mittlerweile ein schönes Bäumchen geworden. Diese Auszeichnung zeigt uns jedenfalls, dass wir auf dem richtigen Weg sind und durchaus noch ein starker Baum aus uns werden kann.

Preisverleihung in Witten

Morgen ist die Preisverleihung in Witten und wie es der Zufall so mag, wohnt eine meiner liebsten Freundinnen im “Nachbarort” Hattingen und ich kann mit meinem Mann dieses schöne Event bei einer guten Freundin und ihrer Familie verbringen. Natürlich will ich euch die anderen Preisträger nicht vorenthalten:

Der Deutsche Solarpreis 2014 wird dieses Jahr an sechs Preisträger vergeben:

  • Kategorie Medien
    Energieblogger
  • Kategorie „Städte/Gemeinden, Landkreise und Stadtwerke“
    Gemeinde Feldheim (Brandenburg)
  • Kategorie „Solares Bauen und Stadtentwicklung“
    Galaxy Energy GmbH (Berghülen)
  • Kategorie „Industrielle, kommerzielle oder landwirtschaftliche Betriebe/Unternehmen“
    Heidelberger Energiegenossenschaft (HEG) e.G.
  • Kategorie „Lokale oder regionale Vereine/Gemeinschaften“
    Sonneninitiative e.V., Verein zur Förderung privater Sonnenkraftwerke (Marburg)
  • Den Sonderpreis für persönliches Engagement geht an den Kölner Jürgen Döschner

Die feierliche Verleihung des Deutschen Solarpreises 2014 findet in Witten, Nordrhein-Westfalen statt. Im Haus Witten werden die Gewinner präsentiert und die begehrten Pokale überreicht. . EUROSOLAR-Präsident Prof. Droege und der nordrhein-westfälische Umweltminister Johannes Remmel werden die Veranstaltung mit Beiträgen unterstützen. Die ausgezeichneten Projekte und Personen werden in kurzen Filmen präsentiert und von unserem Laudator Ronald Feisel vorgestellt und interviewt.

Ich freue mich jedenfalls auf einen spannenden Nachmittag, wo ich auch endlich die virtuellen Bekannten von Eurosolar endlich auch mal persönlich kennenlernen darf.

Hier noch die weiteren Artikel unserer Kollegen: Gratulation an uns alle!

Grafik: EUROSOLAR/cw

mal geteilt
image_pdf

Kommentar verfassen

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind so gekennzeichnet *

Erlaubtes HTML <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>