Die Energieblogger formieren sich!

Energieblogger gründen Dachmarke zur Energiewende

Es ist soweit! Die diffuse Stimme der Energieblogger formiert sich langsam zu einem lautstarken Chor. Die Vernetzung der Blogger untereinander war mir schon immer ein Anliegen und so freut es mich umso mehr, dass sich nun eine eigenständige Dynamik entwickelt hat und mit der Plattform Energieblogger eine wirklich zentrale Sammelstelle für alle Aktionen der Energieblogger entstanden ist und auch Ecoquent-Positions mit an Board ist. Ein erstes Netzwerkprojekt – die Energiefacetten ist schon seit längerer Zeit am Laufen und ein weiterer Baustein im gesamten Netzwerk. Mit dem heutigen Tag schließen sich 21 Energieblogger aus dem deutschen Sprachraum unter einer gemeinsamen Dachmarke zusammen. Mit der Kooperation wollen wir Energieblogger in der öffentlichen Diskussion um die Energiewende unseren Beitrag leisten. Dass wir schon länger eine Stimme sind, die nicht ganz unerheblich ist, zeigt sich darin, dass die Granden der Energiepolitik unser Projekt unterstützen. Hier ein paar Auszüge:

„Kemfert: Dezentral, autark und selbstbestimmt – wie die Energiewende“

Die Energieökonomin Prof. Dr. Claudia Kemfert sagte: “Die Energie-Blogger sind eine Gruppe freier Journalisten, die die alte Debatte weiterführen. So wie Deutschland nun rund 23% seines Stroms zum großen Teil aus vielen verteilten erneuerbaren Anlagen bekommt, wollen sie die heutige, virtuelle Energiewende-Gruppe sein: dezentral, autark und selbstbestimmt”. Im Unterschied zu Presseredaktionen werden im Internet Widersprüche und Diskussionen transparent ausgetragen.

Auch der deutsche Grünen-Politiker Hans-Josef Fell hat sich zu dem Informationsprojekt geäußert: ”Die Energieblogger begleiten die Energiewende mit fachlicher und journalistischer Expertise, entgegen des Mainstreams der deutschen Medienlandschaft. Ziel muss es sein, die Argumente der alten Energiewirtschaft zu entlarven und die Debatte um Kosten und Nutzen ehrlich zu führen.”

Wo stehen wir beim Start dieser Aktion

Wir werden sehen, wie sich der Energiebereich die nächsten Jahre entwickeln wird. Ich finde es jedenfalls spannend. Dass wir einen Ausgangspunkt definieren. Vielleicht können wir in ein paar Jahren sagen. So sah die Welt aus, bevor wir uns formiert haben ;-). Die Grafiken die wir produzieren stehen übrigens unter cc-Lizenz und dürfen überall weiterverteilt werden. Über Links freuen wir uns natürlich.

Energiemix in Deutschland und Österreich 2011 2012

Energiemix in Deutschland und Österreich 2011 2012

Das Match Deutschland vs. Österreich ist eröffnet

Als bekannte Nörglerin über die Energiestatistiken in meinem Land muss ich an dieser Stelle natürlich wieder meckern, dass wir Mitte 2013 lediglich Zahlen aus 2011 haben und die nächsten aufbereiteten Zahlen vermutlich erst 2014 erscheinen… Ich hoffe die Gerüchte stimmen und es wird an einer Lösung dieses Problems gearbeitet. Jedenfalls liebe ich solche Vergleiche und rufe an dieser Stelle einen kleinen Länderwettbewerb aus. Wenn Deutschland so weitermacht und wir so weiterzögern, überholt ihr uns glatt noch. Das darf nicht passieren!!! Wenn wir schon im Fussball so leiden müssen, soll uns wenigstens unser grünes Image erhalten bleiben. Es bröckelt derzeit leider gewaltig.

Ich freue mich jedenfalls über diese neue Chance und hoffe auf viele gemeinsame Aktionen. Presseinfos und Informationen zu allen 21 Bloggern findet ihr hier.

Die Liste der Energieblogger im Juni 2013

Daniel Bönnighausen (saving-volt.de) – Cornelia Daniel (dachgold.net/blog) – Robert Doelling (energie-experten.org) – Claudia J. Gasmi (energiewendig.de) – Jürgen Haar (photovoltaikforum.com) – Kirsten Hasberg (energydemocracy.tv) – Patrick Jüttemann (klein-windkraftanlagen.com) – Ron Kirchner (biomasse-nutzung.de) – Andreas Kühl (energynet.de) – Björn-Lars Kuhn (proteus-solutions.de) – Craig Morris (renewablesinternational.net) – Erhard Renz (sonnenfluesterer.de) – Kilian Rüfer (blog.sustainment.de) – SMA Solar Technology AG (sma-sunny.com) – Tina Ternus (pvbuero.de) – Michael Ziegler (photovoltaik-guide.de) – Thorsten Zoerner (blog.stromhaltig.de)

mal geteilt
image_pdf
Bitte keine Werbung
Helfen Sie uns diesen Teil der Welt sauber zu halten. Bitte keine kostenlose Zeitungen, persönliche Verletzungen oder Werbe-Links einwerfen.

Vielen Dank und sonnige Grüße

3 Kommentare zu “Die Energieblogger formieren sich!”

  1. Martin Schulz

    OskarOhm, Solarserver, FranzAlt (u.v.a.) mal antwittern, könnte interessant sein
    Grüssli, Martin Schulz DasEi,

Bitte keine Werbung
Helfen Sie uns diesen Teil der Welt sauber zu halten. Bitte keine kostenlose Zeitungen, persönliche Verletzungen oder Werbe-Links einwerfen.

Vielen Dank und sonnige Grüße

Kommentar verfassen

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind so gekennzeichnet *

Erlaubtes HTML <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>