neue-Solarthermie-Förderung-2020_teil2.

Neue Solarthermie-Förderung 2020 – so wird Solarwärme jetzt gefördert

Teil 2: Novelliertes Marktanreizprogramm (MAP) des BAFA

Den Wärmewende-Baustein Austauschprämie für alte Ölheizungen haben wir euch im ersten Teil unserer kleinen Artikelreihe zu den neuen staatlichen Förderungen für die Heizungsmodernisierung bereits vorgestellt. Heute geht es um das Marktanreizprogramm, kurz MAP genannt, mit dem das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) die Modernisierung von Heizungen fördert. Lest hier alles Wissenswerte über die neue Solarthermie-Förderung 2020!

Laut der gemeinsamen Pressemeldung des BAFA und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) von Ende Dezember 2019 sehe die novellierte, also die überarbeitete Richtlinie des Marktanreizprogramms „Wärme aus erneuerbaren Energien“ neben der Austauschprämie für Öl weitere Verbesserungen vor.

So gebe es jetzt auch für energieeffiziente und klimafreundliche Heizungen, die keine alte Ölheizung ersetzen, Investitionszuschüsse:

  • Mit einem Investitionszuschuss von 35 Prozent könne demnach rechnen, wer künftig mit einer Heizung heize, die vollständig mit erneuerbaren Energien betrieben werde.
  • 30 Prozent Investitionszuschusses gebe es für Gas-Hybridheizungen, die neben dem Heizgas als Wärmequelle mit einer erneuerbaren Wärmequelle kombiniert würden und dank dessen auf einen Anteil an Erneuerbaren Energien von mindestens 25 Prozent kämen. Das ließe sich zum Beispiel erreichen, wenn ihr eure Gasheizung um eine Solarthermie-Anlage erweitert, die Solarwärme nutzbar macht, so dass sie zur Bereitstellung von Warmwasser oder zur Raumheizung genutzt werden kann. Beispiele und Machbarkeitsbelege dafür findet ihr zuhauf auf unserem Blog. Schaut gerne mal in diesen Beitrag, der listet alle unsere Handwerker-Projekte “Gas plus Solar” auf.
  • 20 Prozent Investitionszuschusses bekämt ihr laut BAFA und Ministerium, wenn ihr eure alte Heizung mit einer modernen für Gas-Brennwertheizung ersetzen würdet, die auf die spätere Einbindung erneuerbarer Energien vorbereitet ist.

Die Fördersystematik des Marktanreizprogramms werde mit der Novelle stark vereinfacht, heißt es in der eingangs bereits verlinkten Pressemeldung weiter, denn die nun einheitlichen prozentualen Fördersätze würden die Festbetragsförderung mit einer Vielzahl verschiedener Bonusregelungen ersetzen.

Die Investitionszuschüsse für energieeffiziente und klimafreundliche Heizungen könnt ihr nach wie vor beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragen.

Neue Solarthermie-Förderung 2020 – alle Infos auf einen Blick

Folgt man dem Link, den das BAFA und das Bundesministerium in ihrer gemeinsamen Pressemeldung nennen, kommt man auf das Internet-Portal “Deutschland macht’s effizient.” Auf der Startseite dort habt ihr die Wahl, worüber ihr euch informieren lassen wollt. Scrollt ihr auf der Seite nach unten, kommt ihr mit einem Mausklick auf das Piktogramm “Hauseigentümer” (siehe Grafik):   neue Solarthermie-Förderung 2020

 zu den Energieeffizienz-Förderprogrammen des BMWi für Hauseigentümer.

Darunter findet ihr in verschieden Rubriken wie Beratung, Bauen, Sanieren und Heizen Infos:

  • zur neuen steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung,
  • zur Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentralen,
  • zur Bundesförderung (Zuschuss) für Energieberatung für Wohngebäude (BAFA),
  • zum Förderprogramm (Zuschuss) “Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Baubegleitung” (431),
  • Förderprogramm (Kredit mit Tilgungszuschuss) „Energieeffizient Bauen“ (153),
  • Förderprogramm (Kredit mit Tilgungszuschuss) „Energieeffizient Sanieren“ (151/152),
  • Förderprogramm (Zuschuss) „Energieeffizient Sanieren“ (430).

In der Rubrik “Heizen” stehen Infos zum

  • Förderprogramm (Kredit mit Tilgungszuschuss) „Energieeffizient Sanieren“ (152) und zum
  • Förderprogramm (Zuschuss) „Energieeffizient Sanieren“ (430)
  • Marktanreizprogramm (MAP, Zuschuss) „Wärme aus erneuerbaren Energien“ (BAFA)

Hier könnt ihr im Überblick sehen, welche Förderung ihr erhaltet, wenn ihr eure Heizungsanlage mit einer Solarthermie-Anlage kombiniert:neue Solarthermie-Förderung 2020 BAFA-Zuschuss
Klickt ihr auf den Link darunter, kommt ihr zu einer neuen Seite, die euch unter anderem darüber informiert, wie hoch die Förderung von Solarthermie-Anlagen 2020 ausfällt:

neue Solarthermie-Förderung 2020 Zuschüsse Solarthermie

Schaut an dieser Stelle unbedingt auch auf den “Sonderfall: Innovationsförderung”, denn der garantiert euch “für ganz besonders effiziente, hochmoderne Anlagen … auch ganz besonders hohe Zuschüsse – der Mindestförderbetrag steigt dann noch einmal um 50 Prozent, bei einem Solarkollektor beispielsweise von 3.500 auf 5.250 Euro. Es sind sogar besonders innovative Neubauvorhaben förderfähig”.

Nicht zu vergessen die beiden weiteren Boni für den Heizungstausch, darunter der “Optimierungsbonus” und das “Heizungspaket”, das Teil des Anreizprogramms Energieeffizienz (APEE) ist. Wichtig zu wissen ist für euch, dass ihr die beiden Boni nicht miteinander kombinieren könnt.

Der Optimierungsbonus bringt euch eine Zusatzförderung in Höhe von 10 Prozent der anfallenden Kosten fürs Optimieren eures Heizsystems gleich beim Einbau eurer neuen erneuerbaren Heizung. Beispielhaft werden Optimierungsmaßnahmen wie der Einbau moderner Niedertemperaturheizkörper und die Dämmung der Heizungsrohre genannt. Müsst ihr erst noch Voraussetzungen für den Einbau der neuen Heizung schaffen, beispielweise die alte Heizung ausbauen und entsorgen bekommt ihr die Zusatzförderung ebenfalls. Wichtig ist demnach, dass die Zusatzförderung 50 Prozent der Basisförderung für eure neue Heizung nicht überschreiten darf.

Den Bonus “Heizungspaket” sichert ihr euch so: Ersetzt ihr eure veraltete Öl- oder Gasheizung ohne Brennwerttechnik mit einer modernen Heizung, die erneuerbare Energien verwendet, und kombiniert ihr die Heizungsmodernisierung gleichzeitig noch mit einer Überprüfung und Optimierung eures gesamten Heizungssystems, dann bekommt ihr demzufolge häufig eine noch höhere Förderung. Denn die Förderung für eure neue Heizung könne sich nach den Angaben von BAFA und BMWi dann pauschal um 20 Prozent erhöhen. Fürs Optimieren erhaltet ihr zudem pauschal 600 Euro als Investitionszuschuss.

Ganz unten auf der Seite werden Links aufgeführt, die euch zu den Antragformularen für die neue Solarthermie-Förderung 2020 bringen:

neue Solarthermie-Förderung 2020 - Antragsformulare

Damit wisst ihr das Wichtigste über die neue Solarthermie-Förderungen 2020!

Foto: checka/photocase, Grafiken: Screenshots vom Internet-Portal “Deutschland macht’s effizient.”