FLEXCA Vakuum-Pufferspeicher

Paradigma FLEXCA: Modularer Vakuum-Großpufferspeicher für den Gebäudebestand

Als Betreiber von Solarthermie-Anlagen, die ein Mehr­familienhaus, einen Betrieb oder ein Ein­familien­haus mit großem Wärme­bedarf autark mit Solarthermie versorgen wollten, hattet ihr bislang das ein oder andere Problem: So wäre ein bedarfs­gerecht dimensionierter Speicher  oft zu groß gewesen, um ihn im Nachhinein durch die engen Türen und Gänge von Bestandsgebäuden zu transportieren. Oder aber der Wärmeverlust einer Speicherkaskade hätte den Betrieb  derselben unwirtschaftlich gemacht. Damit ist jetzt jedoch Schluss: Denn Paradigma bringt für die Heizung mit FLEXCA erstmals einen modularen Vakuum-Pufferspeicher mit Fassungsvermögen zwischen 2.760 und 5.460 Litern auf den Markt. Der Clou: Das neue Familienmitglied in Paradigmas Pufferspeicherfamilie lässt sich in Teilstücken einbringen und ist somit zur Sanierung bestehender Gebäude bestens geeignet. Mit seiner Vakuumdämmung kann der Vakuumspeicher FLEXCA große Mengen Warmwasser über mehrere Tage verlustarm speichern. Er steigert damit eure Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen drastisch. Dafür wurde der Vakuum-Pufferspeicher mit dem OTTI-Innovationspreis ausgezeichnet.

Modularer Großpufferspeicher FLEXCA für den Sanierungsfall

Ganz klar, wenn ihr auf Solarthermie setzt, verfolgt ihr damit ein wichtiges Ziel: Ihr wollt eine von fossilen Brennstoffen unabhängige Wärmeversorgung für euer Haus oder euren Betrieb. Die solare Wärmeerzeugung zur Bereitstellung von Warmwasser und / oder Heizungsunterstützung ist dank der leistungsstarken Solarthermie-Kollektoren von Paradigma, die mit der AQUASOLAR-Technologie arbeiten, längst in der Dimension möglich, wie sie ein Mehrfamilienhaus, ein Betrieb oder ein Einfamilienhaus mit großem Wärmebedarf braucht. Wer das nicht glaubt, schaut sich die vielen Beispiele aus der Praxis an, die unsere Handwerker des Monats mit ihren Projekten des Monats hier auf dem Blog inzwischen vorgestellt haben.

FLEXCA: Wärmespeicher mit modularem Aufbau

Oft fehlte jedoch die Möglichkeit, einen passend zur Anlage dimensionierten Pufferspeicher auch im Nachhinein noch in bestehende Gebäude zu bekommen. Die meist zu engen Türen, Gänge und Treppen wären nur mit viel baulichem Aufwand und daraus resultierend hohen Umbaukosten machbar gewesen. Das hatte sich bislang meist nicht gerechnet.

Der neue Großpufferspeicher FLEXCA aus unserem Haus ist genau für diesen Einsatz im Sanierungsfall gedacht – und selbstverständlich auch als clevere Alternative zu Großspeichern im Neubau einsetzbar. Er bringt euch ein enormes Fassungsvermögen, womit er dem Titel Großpufferspeicher alle Ehre macht.  Ihr habt die Wahl – gemäß dem Wärmebedarf eures Hauses oder Betriebs wählt ihr zwischen

  • mindestens zwei Elementen mit einem Gesamtvolumen von 2.760 Litern (FLEXCA 2),
  • drei Elementen mit einem Gesamtvolumen von 4.110 Litern (FLEXCA 3)
  • und maximal vier Elementen mit 5.460 Liter Fassungsvermögen (FLEXCA 4).

Technische Daten zum neuen Vakuumpufferspeicher FLEXCA von Paradigma

Technische Daten Großpufferspeicher FLEXCA von Paradigma
Die technischen Daten zu unserem neuen Großpufferspeicher in den drei möglichen Gerätevarianten: FLEXCA 1, FLEXCA 2 und FLEXCA 3.

Modularer Aufbau und Vakuumdämmung – FLEXCA ist innovativ

Das Innovative am FLEXCA Vakuum-Pufferspeicher ist der modulare Aufbau unseres Großen: Die zwei, drei oder vier Module des FLEXCA lassen sich einzeln in euren Heizungsraum befördern und werden dort zusammengefügt. Und zwar ganz ohne Schweißarbeiten vor Ort. Ihr erspart euch mit dem Vakuum-Pufferspeicher also auch im Gebäudebestand bauliche Eingriffe und die Kosten dafür.

Und das ist noch längst nicht alles, was ihr zum neuen Großpufferspeicher FLEXCA von Paradigma wissen müsst. Unser Großer besetzt nämlich auch deutlich weniger Platz (Stichwort: Aufstellfläche) als die oben bereits erwähnte Speicherkaskade, sprich, mehrere zusammengeschaltete Speicher.

Maße Flexca Großpufferspeicher von Paradigma
Hier könnt ihr die Maße der drei Gerätevarianten unseres neuen Groß-Vakuum-Pufferspeicherspuffers FLEXCA ablesen.

Und dank seiner

  • hochwertigen Vakuumdämmung (Vakuum-Dämmelemente),
  • kompakten Bauweise,
  • innen liegenden Verrohrung
  • und seinem guten Schichtungsverhalten

müsst ihr mit dem FLEXCA nur halb so große Wärmeverluste verbuchen wie mit einer vergleichbaren  Speicherkaskade.

Hintergrundwissen zur Wirtschaftlichkeit: Wie wirtschaftlich ein Pufferspeicher als Solarspeicher arbeitet, das hängt letztlich maßgeblich davon ab, wie gut die Kollektorleistung mit dem Speichervolumen zusammenspielt und wie exakt beide auf den Bedarf des Nutzers abgestimmt sind. Generell gilt hier: Je stärker und größer eine Kollektorfläche ist, desto mehr bringt ein großer und besserer Speicher.

Ihr habt mit unserem FLEXCA also auch im Gebäudebestand ab sofort einen Pufferspeicher, der größere Mengen Solarwärme über längere Zeit speichern kann. In Ein- und Zweifamilienhäusern kommt ihr mit ihm auf solare Deckungsgrade von bis zu 80 Prozent. Und selbst mit moderat dimensionierten Kollektorflächen von 20 bis 30 Quadratmetern (m²) sind solare  Deckungsraten von mehr als 50 Prozent machbar. Das heißt: Die konventionell unterstützte Solarheizung mit über 50 Prozent Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen ist mit FLEXCA keine Utopie mehr!

Vakuum-Pufferspeicher FLEXCA: Die

Kombinationsmöglichkeiten

Unser neuer Pufferspeicher ist der optimale Teamplayer mit Holz- und Holz­pellets­kesseln oder Gas­brennwert­kesseln. Daneben lässt er sich mit weiteren Technologien als Wärme­quelle nutzen, zum Beispiel Wärme­pumpen, Blockheiz­kraftwerke, Nah­wärmenetze und überschüssigen Strom aus Fotovoltaik (Power to Heat).

Unser großer FLEXCA auf einen Blick:

  • Speichergrößen von 2.760 bis 5.460 Litern
  • geringste Wärmeverluste durch innovative Vakuumdämmung (besser als Kaskade mit Energieeffizienzklasse A)
  • modularer Aufbau mit Einzelmodulen ab 70 Zentimeter (cm)
  • Vertikale Ausrichtung; 2,17 Meter Höhe
  • hochinnovative Dichtungstechnik
  • kombinierbar mit Solarthermie, Pellets-, Holz- und Gaskasseln sowie Wärmepumpe, Blockheizkraftwerk, Nahwärme und Photovoltaik
  • geeignet als:
    • Kombispeicher für Heizung und Warmwasser (mit externer Frischwasserstation WFS-35 III)
    • Solarspeicher für Solarwärmeanlage
    • Pufferspeicher für Biomassekessel, Wärmepumpe, Blockheizkraftwerk und Nahwärme
    • Pufferspeicher für Power to Heat

Fotos (Speicher Grafik und Tabellen): Paradigma