BAFA meldet konstante Antragszahlen bei Fördergeld zum Heizen mit EE

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) informiert regelmäßig darüber, wie viele Anträge auf Fördergelder aus dem Marktanreizprogramm Heizen mit erneuerbaren Energien (EE) wie Solarthermie, Biomasse und Wärmepumpe pro Monat beim Amt eingehen. Der Juli 2019 wies hier die bislang höchsten Ergebnisse des laufenden Jahres auf (wir berichteten). Für die dem Juli folgenden drei Monate August, September und Oktober meldet das BAFA konstante Antragszahlen. Wir haben uns das mal genauer auf der Monatstatistik Marktanreizprogramm geschaut.

Das BAFA veröffentlicht seine Monatsstatistik Marktanreizprogramm zum Heizen mit Erneuerbaren Energie jeden Monat als Post auf seinem Twitter-Account “BAFA Bund”. Die Zahlen der im Spätsommer und Herbst 2019 im Amt eingegangenen Förderanträge lässt sich von der Statistik ablesen, die im November getwittert wurde:

BAFA_Antragszahlen_HERBST_2019
Der Tweet des BAFA zu den aktuellen Antragszahlen auf Fördermittel aus dem Marktanreizprogramm Heizen mit Erneuerbaren Energien . Grafik: Screenshot Twitter-Account BAFA Bund

Die Grafik zur Monatsstatistik Marktanreizprogramm kann als Trendbarometer dafür herangezogen werden, wie es um die Wärmewende in deutschen Heizungskellern steht  . Die Statistik beziffert de Antragszahlen auf die Förderung von:

  • Solarthermie-Heizungen (jeweils der Abschnitt im monatlichen Balken des Balkendiagramms, der GELB ist),
  • Biomasse-Heizungen (jeweils der Abschnitt im monatlichen Balken des Balkendiagramms, der ORANGE ist)
  • und Wärmepumpen-Heizungen (jeweils der Abschnitt im monatlichen Balken des Balkendiagramms, der ROT ist).

Nach den Rekordzahlen vom Juli 2019, als insgesamt 6.825 Förderanträge beim BAFA gezählt wurden, darunter 1.789 Solarthermie-Förderanträge, 2.375 Förderanträge fürs Heizen mit Biomasse und 2.765 Anträge für Wärmepumpen, bewegen sich die Antragszahlen auf einem insgesamt zwar leicht niedrigeren Niveau als im Rekordmonat Juli (August: 6.485 Anträge, September: 6.650 Anträge, Oktober: 6.344 Anträge), aber das BAFA bewertet die Zahlen dennoch als konstant.

Hier kommen für euch die konkreten Antragszahlen auf BAFA-Fördergelder aufgeschlüsselt zum einen nach den Monaten August, September und Oktober und zum anderen nach den erneuerbaren Heizungsarten:

August 2019

  • Solarthermie: 1.622 Anträge
  • Biomasse: 2.383 Anträge
  • Wärmepumpen: 2.480 Anträge

September 2019

  • Solarthermie: 1.563 Anträge
  • Biomasse: 2.325 Anträge
  • Wärmepumpen: 2.762 Anträge

Oktober 2019

  • Solarthermie: 1.366 Anträge
  • Biomasse: 2.227 Anträge
  • Wärmepumpen: 2.751 Anträge

Hier könnt ihr die derzeit demnach konstanten BAFA-Antragszahlen auf Fördergelder fürs Heizen mit Erneuerbaren selbst noch einmal gut einsehen:

Grafiken (2): Screenshot vom BAFA-Twitter-Account BAFA Bund