Projekt des Monats – Interview mit dem Hotelbetreiber zu Solarthermie

Florian Wanner Betreber des Land- und Wellnesshotels Panorama im Allgäu Solarthermie-Projekt des Monats

Unseren Handwerker des Monats, Siegfried Müller aus Seeg, und sein Lieblings-Solarthermie-Projekt kennt ihr bereits aus unseren Berichten hier auf dem Blog. Heute stellen wir euch den Betreiber vom Land- und Wellnesshotel Panorama im Allgäu vor. Florian Wanner (links im Titelbild, rechts ist Magnus Wanner zu sehen), der unser Projekt des Monats mit seiner Familie betreibt, steht uns im Interview Rede und Antwort zur Wärmeerzeugung mit Solarthermie. Danke dafür schon einmal vorab. 

Solarthermie fürs Außenschwimmbad des Allgäuer Land- und Wellnesshotels Panorama

Das neue Außenschwimmbad vom Allgäuer Land- und Wellnesshotel Panorama soll ebenfalls mit Solarthermie versorgt werden. An der Umsetzung des Vorhabens arbeitet derzeit unser Handwerker des Monats Siegfried Müller gemeinsam mit Familie Wanner, den Hotelbetreibern in 4. Generation . Foto: Siegfried Müller

Florian Wanner, bitte stellen Sie uns sich und Ihr Land- und Wellnesshotel Panorama kurz vor! Was macht Ihr Hotel aus?

Florian Wanner: Wir sind ein familiengeführtes Land- &Wellnesshotel im Herzen des Allgäus. Unser Hotel bietet den Gästen 18 moderne Zimmer in unterschiedlichen Kategorien, allesamt mit Südbalkon und traumhaftem Blick auf die Allgäuer Berge: vom Grünten bis zur Zugspitze. Komplettiert wird unser Angebot von einer hochwertigen Allgäuer Küche und unserem Panorama-Wellness-Bereich, von dem man ebenfalls einen traumhaften Ausblick hat.

Was ist Ihnen beim Betrieb Ihres Hotels besonders wichtig?

Die uns wichtigen Aspekte kann ich schnell auf den Punkt bringen. Wir setzen auf

  • Qualität vor Quantität,
  • Regionalität vor Bio,
  • eine ruhige, familiäre Atmosphäre
  • und Freundlichkeit.

Welche Rolle spielen ökologische Aspekte beim Betrieb Ihres Hotels?

Ökologie spielt in unserem Hotelbetrieb eine sehr große Rolle. Zum Beispiel kommen die Produkte für unsere Küche aus dem nächsten Umkreis, um die Transportwege möglichst kurz zu halten. Im Bereich Energie setzen wir aktuell auf einen Mix: Dort wird sich in naher Zukunft aber einiges ändern.

Zu Ihrem Energiemix gehört auch die Solarthermie als Wärmeerzeuger. Wie kamen Sie darauf?

Für die Nutzung von Solarthermie

  • zur Erwärmung unseres Brauchwassers (Warmwasser)
  • und zur Heizungsunterstützung

sprach und spricht in erster Linie unsere persönliche Überzeugung. Die Solarthermie-Technologie funktioniert umweltschonend und kostengünstig.

 

Umbau-Arbeiten am Land- und Wellnesshotel Panorama der Familie Wanner im Allgäu - Solarthermie Projekt des Monats

Umbau-Arbeiten am Land- und Wellnesshotel Panorama der Familie Wanner im Allgäu: Mit dem wachsenden Wärmebedarf wuchs auch die Solarthermie-Anlage und sie soll noch weiter wachsen. Foto: Siegrfried Müller

Ihre Solarthermie-Anlage ist mit dem Wärmebedarf Ihres Hotels mehrmals “mitgewachsen”. Warum haben Sie sich immer wieder für Solarwärme entschieden und planen jetzt gerade die Erweiterung Ihrer Anlage für die Beheizung Ihres neuen Außenschwimmbades?

Im Betrieb hat sich die Technologie bewährt und als das herausgestellt, was wir erwartet haben: Die Solarthermie ist die umweltschonendste und kostengünstigste Möglichkeit den Wärmebedarf unseres Betriebes zu decken. Außerdem haben wir in der Firma Müller einen kompetenten Partner vor Ort.

Handwerker des Monats Siegfried Müller Seeg 12_2017

Unser amtierender Handwerker des Monats Dezember 2017: Gas- und Wasserinstallationsmeister Siegfried Müller aus Seeg. Foto: Siegfried Müller

Da Sie gerade die Firma Müller erwähnen: Wie sind sie mit der Arbeit Ihres Solarteurs zufrieden?

Hochzufrieden! Es passt rundum, sowohl, was die Beratung und den Service als auch die Zusammenarbeit mit anderen Handwerkern betrifft. Unser Solarteur Siegfried Müller kennt unser Haus in- und auswendig – ein Vorteil, der ihm wie uns zugute kommt.

Florian Wanner, Hand aufs Herz: Würden Sie die Solarthermie als Möglichkeit zur regenerativen Wärmeerzeugung an Ihre Hotelkollegen weiter empfehlen?

Ja, jederzeit!

Letzte Frage: Wie nehmen Ihre Gäste die Wärme von der Sonne wahr: Zeigen Sie Interesse daran und wertschätzen sie die ökologische Wärmeerzeugung?

Unsere Gäste zeigen bislang Interesse daran und wertschätzen die ökologische Wärmeerzeugung in unserem Hotel in persönlichen Gesprächen immer wieder.

Florian Wanner, danke, dass Sie sich die Zeit für unser Gespräch genommen haben!

Foto (Titel): Katrin Rohde aus Kaufbeuren (rechts im Bild ist Magnus Wanner, links Florian Wanner), Siegfried Müller (2)

 

Darf’s ein bisschen mehr sein? Passend zum Thema:
  • Projekt des Monats November 2017 2 Mehrfamilienhaus Hofer Haustechnik GmbH
    Projekt des Monats 2: Mehrfamilienhaus spart mit Pellets und Solar…
  • Pelletheizung von Paradigma
    Projekt des Monats: Pelletheizung für große Werkhalle
  • Projekt des Monats 2 Mai 2017
    Projekt 2 des Monats: Warmwasser für Hotel in der Ukraine…

  • Projekt des Monats: Holzhaus mit Solarwärme, Pellets und Solarstrom
mal geteilt
image_pdf
Bitte keine Werbung
Helfen Sie uns diesen Teil der Welt sauber zu halten. Bitte keine kostenlose Zeitungen, persönliche Verletzungen oder Werbe-Links einwerfen.

Vielen Dank und sonnige Grüße

Kommentar verfassen

Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind so gekennzeichnet *

Erlaubtes HTML <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>