Solarthermie Förderung 2018

Alles, was du zur Solarthermie-Förderung 2018 wissen musst

Du spielst mit dem Gedanken, künftig mit Solarwärme zu heizen und mit einer Solarthermie-Anlage für Warmwasser und/oder Raumheizung zu sorgen? Dann denke bei aller technischen und budgettechnischen Kalkulation deiner neuen Heizung auch daran, dass es für das Vorhaben Heizungsmodernisierung mit Erneuerbaren Energien, wie es die Solarthermie ist, staatliche Unterstützung gibt. Wir zeigen Dir hier, mit welcher Förderung du rechnen kannst und wie du an die Solarthermie Förderung 2018 kommst. 

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAfA) mit Sitz in Eschborn ist eine sogenannte Bundesoberbehörde des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Eine seiner Kernaufgaben ist die in der Außenwirtschaft angesiedelte Ausfuhrkontrolle. Ein Schwerpunkt der Wirtschaftsförderung ist die Abwicklung von Programmen für kleine und mittlere Unternehmen. Im Energiesektor setzt das BAfA Fördermaßnahmen zur stärkeren Nutzung erneuerbarer Energien und zur Energieeinsparung um. Und in genau dieser Funktion solltet ihr als zukünftige Betreiber einer Solarthermie-Anlage das BAfA kennenlernen: Es hat sozusagen das Staatssäckl mit den Fördergeldern in der Hand.

2018 geförderte Solarthermie-Anlagen

Welche Förderung Solarthermie-Anlagen bekommen, die in 2018 geplant, installiert und in Betrieb genommen werden, das erklärt euch das BAfA auf seiner Internetseite. Dort seht ihr zunächst, welche Solarthermie-Anlagen-Typen 2018 gefördert werden: Demnach gibt’s in diesem Jahr Fördergeld für:

Falls ihr euch nicht sicher seid, welche Art Solarthermie-Anlage am besten zu dem von euch gewünschten Einsatzweck passt, dann klickt auf die verlinkten Wissensartikel in der Liste. Darin erklären wir euch die Grundlagen der jeweils geförderten Solarthermie-Technik. Und in der Kategorie “Projekte des Monats” stellen wir euch auf unserem Blog regelmäßig die Lieblings-Solarthermie-Projekte unserer Handwerker des Monats in Wort und Bild vor – die eine oder andere Referenz kann euch womöglich als Inspiration dienen.

Tipp: Für eine individuelle Beratung mit einem Fachmann bei euch vor Ort wendet ihr euch am besten an einen unserer zertifizierten Solar-Handwerker. Über unsere komfortable Handwerkersuche findet ihr ganz sicher auch Solarteure in eurer Nähe. Die praktische Suchfunktion steht euch auf der Startseite unseres Internetauftritts rund um die Uhr zur Verfügung.

2018 geförderte Solarthermie-Kollektoren

Bevor ihr jetzt in Jubel verfallt, weil euch 2018 staatliche Förderung für Solarthermie winkt, müsst ihr mit eurem Vorhaben noch eine Hürde nehmen: Die von euch zu installierende Anlage mit ihren Solarthermie-Kollektoren muss den Voraussetzungen für eine Förderung nach den aktuellen Förderrichtlinien entsprechen. Alle Kollektortypen, die derzeit von Amts wegen als förderfähig nach den Richtlinien des Bundesministeriums für Wirtschaft und
Energie zur Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien vom 11.03.2015 (BAnz AT 25.03.2015, B1), hat das BAfA euch auf einer Liste zusammengestellt, die ihr auch unter der oben verlinkten Adresse im Internet findet. Es gibt viele förderfähige Kollektoren – die Liste umfasst mehr als 40 Seiten! Unsere Paradigma-Solarthermie-Kollektoren stehen zurzeit auf Seite 25 unter dem Buchstaben R wie Ritter Energie und Umwelttechnik und wie Ritter XL Solar der förderbaren Kollektoren.

Tipp:  Auf der Liste der förderfähigen Kollektoren stehen verschiedene Kollektortypen. Über die typische Technik und die daraus resultierenden typischen Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Kollektortypen könnt ihr euch hier bei uns auf dem Blog informieren:

Heiße Typen im Vergleich: Kollektortypen – Grundlagenwissen für Einsteiger

Grundsätzlich schreibt das BAfA zur Förderung von Solarthermie-Kollektoren 2018, dass zu fördernde Solarthermie-Anlagen bestimmte technische Anforderungen und Umweltstandards erfüllen müssten. Die eingesetzten Kollektoren müssten demnach

  • das europäische Zertifizierungszeichen Solar-Keymark tragen,
  • nach EN 12975-2 oder EN ISO 9806 oder nach ISO 17025 geprüft worden sein,
  • und einen jährlichen Kollektorertrag von mindestens Qkol525 kWh/m² nachweisen. Wichtig: Der Nachweis von Qkol  erfolge laut Angabe des BAfA auf der Basis der Kollektorerträge Ceff bei 25 Grad Celsius (°C) und 50 °C am Standort Würzburg.

Außerdem müssen die zu fördernden Anlagen folgende Mindeststandards nachweislich erfüllen:

Vakuumröhren- und Vakuumflachkollektoren:

Flachkollektoren:

  • Bruttokollektorfläche mindestens 9,0 m²
  • Pufferspeicher mindestens 40 Liter/Quadratmeter Bruttokollektorfläche. Die Anlagen müssten dem BAfA zufolge mit einem geeigneten Funktionskontrollgerät beziehungsweise einem Wärmemengenzähler ausgestattet sein.

Tipp: Anlagen mit Solarthermie-Kollektoren ohne transparente Abdeckung auf der Frontseite wie sogenannte Schwimmbadabsorber seien demnach nicht förderfähig.

Damit wisst ihr jetzt, welche Solarthermie-Anlage und welche Kollektoren 2018 vom BAfA gefördert werden. Jetzt fragt ihr euch sicher, wie viel Fördergeld es vom Staat gibt.

So viel Fördergeld gibt es 2018 für Solarthermie vom BAfA

Die folgende Tabelle zeigt euch, wie viel Fördergeld das BAfA 2018 für Solarthermie-Anlagen zahlt:

Solarthermie Förderung 2018
So viel zahlt der Staat euch an Solarthermie Förderung 2018, wenn ihr künftig mit Hilfe der Sonne heizen wollt. Grafik: BAfA

So kommt ihr an die Solarthermie-Förderung 2018

Jetzt wollt ihr sicher wissen, wie ihr in diesem Jahr an die BAfA-Förderung für Solarthermie kommt, oder?

Seit 1. Januar 2018 ist die Antragstellung anders geregelt

Bei der Antragstellung hat sich im Vergleich zu den vorangegangenen Jahren nämlich etwas Grundlegendes geändert: Seit dem 1. Januar 2018 ist die Förderung für Heizungen mit erneuerbaren Energien immer vor Umsetzung der Maßnahme beziehungsweise Vertragsschluss mit dem Installateur beim BAfA zu beantragen.

Tipp: Wir haben euch das geänderte Antragsverfahren hier auf dem Blog anhand des vom BAfA dafür ausgegebenen Merkblatts erklärt. Unser Artikel fasst euch zudem die wichtigsten Schritte des BAfA-Leitfadens zur Antragstellung zusammen:

BAfA-Merkblatt zum geänderten Verfahren für Fördergeld-Anträge

Hier gibt’s die Förderanträge 2018 online

Das BAfA stellt die Anträge auf eine Solarthermie-Förderung 2018 online unter diesem Link zur Verfügung. Die Antragsformulare lassen sich direkt online ausfüllen. Dazu gibt es gibt eine praktische Funktion zum Zwischenspeichern der bereits gemachten Angaben. Anschließend könnt ihr den ausgefüllten Förderantrag ausdrucken. Oder ihr druckt ihn zuerst aus und macht eure Angaben handschriftlich, wobei ihr auf den Komfort zahlreicher Eingabehilfen und Dropdown-Menüs allerdings verzichtet.

Weitere Informationen zur Solarthermie Förderung 2018

Wir haben auf unserem Blog noch mehr Infos zur Solarwärme-Förderung für euch. Schließlich ist das BAfA nicht die einzige Adresse, unter der 2018 Fördergelder für Solarthermie zu finden sind. Schaut gerne in einen der nachfolgenden Artikel, um euch genau zu informieren:

Aktion Wintersonne 2017: Paradigma gibt dir extra Fördergeld für deine neue Heizung

Kompass durch den Förder­dschungel: der neue BAfA-Förderkompass

Neue Serie: Solarthermie – was ist ertragsbezogene Förderung?

Ratgeber: Welche Förderung gibt es für Solarthermie?

Bleibt nur, euch viel Erfolg bei der Antragstellung für eure Solarthermie-Förderung 2018 zu wünschen! Und falls ihr euch nicht selbst an die Antragstellung wagt, dann fragt den Solarteur eures Vertrauens nach Rat und Hilfe! Bei vielen Fachhandwerkern gehört die Beantragung der Fördergelder 2018 schon zum Standard-Service.

Foto: rehvolution.de/photocase